einloggen 0
CART MESSAGE CONTAINER

Öffnungszeiten

Mo-Fr: 07:30-19:30 Uhr
Sa: 09:00-18:00 Uhr

Shop-Kategorien

Kontaktlinsen & Pflege
Tiergesundheit & Pflege
zu unseren Geschenkideen

AMBROXOL-ratiopharm Hustensaft

AMBROXOL-ratiopharm Hustensaft
Abbildung ähnlich
4,94 €
in den Warenkorb
Größe:
Grundpreis: 1,98 € / 100 ml
PZN: 563111
Hersteller: ratiopharm GmbH

Beschreibung:

Liebe Patientin, lieber Patient! Bitte lesen Sie folgende Gebrauchsinformation aufmerksam, weil sie wichtige Informationen darüber enthält, was Sie bei der Anwendung dieses Arzneimittels beachten sollen. Wenden Sie sich bei Fragen bitte an Ihren Arzt oder Apotheker. Gebrauchsinformation Ambroxol-ratiopharm® Hustensaft Lösung 15 mg / 5 ml Wirkstoff: Ambroxolhydrochlorid 3 mg/ml Zusammensetzung Arzneilich wirksamer Bestandteil: 5 ml Lösung enthalten 15 mg Ambroxolhydrochlorid. Sonstige Bestandteile: Sorbitol, Propylenglycol, Aromastoffe, Saccharin, gereinigtes Wasser. Hinweis für Diabetiker: 5 ml Lösung Ambroxol-ratiopharm® Hustensaft enthalten 2,1 g Kohlenhydrate, entspr. ca. 0,175 BE. Darreichungsform und Inhalt Ambroxol-ratiopharm® Hustensaft ist in Originalpackungen zu 100 ml Lösung und 250 ml Lösung erhältlich. Arzneimittel zur Schleimlösung bei Atemwegserkrankungen mit zähem Schleim (Expektorans). Pharmazeutischer Unternehmer: ratiopharm GmbH, Graf-Arco-Str. 3, 89079 Ulm Telefon: (07 31) 4 02 02, Telefax: (07 31) 4 02 73 30 Hersteller: Merckle GmbH, Ludwig-Merckle-Str. 3 89143 Blaubeuren Telefon: (0 73 44) 140, Telefax: (0 73 44) 14 16 20 Anwendungsgebiete Zur schleimlösenden Therapie bei akuten und chronischen Erkrankungen der Bronchien und der Lunge mit zähem Schleim. Gegenanzeigen Wann dürfen Sie Ambroxol-ratiopharm® Hustensaft nicht einnehmen? Sie dürfen Ambroxol-ratiopharm® Hustensaft nicht einnehmen bei bekannter Überempfindlichkeit gegen den Wirkstoff Ambroxolhydrochlorid oder einen der sonstigen Bestandteile. Wann dürfen Sie Ambroxol-ratiopharm® Hustensaft erst nach Rücksprache mit Ihrem Arzt einnehmen? Im folgenden wird beschrieben, wann Sie Ambroxolratiopharm ® Hustensaft nur unter bestimmten Bedingungen und nur mit besonderer Vorsicht einnehmen dürfen. Befragen Sie hierzu bitte Ihren Arzt. Dies gilt auch, wenn diese Angaben bei Ihnen früher einmal zutrafen. Wenn Sie an einer eingeschränkten Nierenfunktion oder einer schweren Lebererkrankung leiden, dürfen Sie Ambroxol-ratiopharm® Hustensaft nur mit besonderer Vorsicht (d. h. in größeren Abständen oder in verminderter Dosis nach ärztlicher Anweisung) einnehmen. Bei einigen seltenen Erkrankungen der Bronchien, die mit übermäßiger Sekretansammlung einhergehen (z.B. malignes Ziliensyndrom) sollte Ambroxol-ratiopharm® Hustensaft wegen eines möglichen Sekretstaus nur mit besonderer Vorsicht, d. h. unter ärztlicher Kontrolle, eingenommen werden. Bei Beachtung der Dosierungsanleitung werden bei jeder Einnahme bis zu 4,2 g Sorbitol zugeführt. Bei Kindern sollte dieses Arzneimittel wegen der Möglichkeit einer bisher nicht erkannten ererbten Fruktose-Unverträglichkeit nur nach Rücksprache mit dem behandelnden Arzt angewendet werden. Ein gesundheitliches Risiko besteht auch bei jugendlichen und erwachsenen Patienten mit angeborener Fruktose-Unverträglichkeit. Für diese Patienten ist die Anwendung des Arzneimittels nur nach Rücksprache mit dem behandelnden Arzt zulässig. Was müssen Sie in Schwangerschaft und Stillzeit beachten? Über eine Anwendung von Ambroxol-ratiopharm® Hustensaft in der Schwangerschaft und Stillzeit liegen bisher keine ausreichenden Erfahrungen vor. Ambroxol-ratiopharm® Hustensaft soll daher in der Schwangerschaft, insbesondere während des ersten Drittels, und in der Stillzeit nicht eingenommen werden, es sei denn, der Arzt entscheidet, daß die Einnahme des Arzneimittels absolut notwendig ist. Was ist bei Kindern zu berücksichtigen? Ambroxol-ratiopharm® Hustensaft darf bei Kindern unter 2 Jahren nur unter ärztlicher Kontrolle angewendet werden. Vorsichtsmaßnahmen für die Anwendung und Warnhinweise Was müssen Sie im Straßenverkehr sowie bei der Arbeit mit Maschinen und bei Arbeiten ohne sicheren Halt beachten? Es sind keine Besonderheiten zu beachten. Wechselwirkungen mit anderen Mitteln Welche anderen Arzneimittel beeinflussen die Wirkung von Ambroxol-ratiopharm® Hustensaft? Beachten Sie bitte, daß diese Angaben auch für vor kurzem angewandte Arzneimitt

Andere Kunden haben auch dies gekauft

ACC akut 600 Brausetablet...
Abbildung ähnlich
ACC akut 600 Brausetabletten
0,72 €/1 St
20 St
PZN 10808
14,49 €
BRONCHIPRET TP Filmtablet...
Abbildung ähnlich
BRONCHIPRET TP Filmtabletten
0,52 €/1 St
20 St
PZN 168478
10,40 €
VOLTAREN Schmerzgel
Abbildung ähnlich
VOLTAREN Schmerzgel
13,30 €/100 g
120 g
PZN 458532
15,96 €
AMBROXOL-ratiopharm 30 mg...
Abbildung ähnlich
AMBROXOL-ratiopharm 30 mg Hustenlöser Tabletten
0,20 €/1 St
20 St
PZN 680816
3,99 €
NASIC Nasenspray
Abbildung ähnlich
NASIC Nasenspray
2,16 € gespart
49,90 €/100 ml
10 ml
PZN 705309
statt* 7,15 €
4,99 €
CORNEREGEL Augengel
Abbildung ähnlich
CORNEREGEL Augengel
56,30 €/100 g
3X10 g
PZN 1224641
16,89 €

Ihr Warenkorb

Warenkorb ist leer