einloggen 0
CART MESSAGE CONTAINER

Öffnungszeiten

Mo-Fr: 08:00-18:30 Uhr
Sa: 09:00-16:00 Uhr

Aktuelles

Wichtige Informationen zu Corona
(SARS-CoV-2/CoViD-19)

Wichtige Informationen zu Corona (SARS-CoV-2/CoViD-19)

 

Unbedingt tun

  • HYGIENE! Regelmäßiges und gründliches Händewaschen (soweit möglich zusätzliche Verwendung von Desinfektionsmitteln)
  • Vorsicht beim Niesen oder Husten (Abstand halten und bestenfalls dabei ein Taschentuch verwenden, welches dann direkt entsorgt wird). Anschließend unbedingt Hände waschen.
  • Kein Kontakt zu Erkrankten oder Personen, die sich in einem Risikogebiet (-> https://www.rki.de/DE/Content/InfAZ/N/Neuartiges_Coronavirus/Risikogebiete.html) aufgehalten haben

 

Besser lassen

 

Wie wird das Virus übertragen?

Das Virus wird hauptsächlich über Tröpfchen übertragen – also über die Schleimhäute oder indirekt über die Hände, die dann wiederum mit Mund- oder Nasenschleimhaut oder der Augenbindehaut in Berührung kommen

 

Wie lange dauert es, bis die Krankheit nach der Infektion ausbrechen kann?

Es kann bis zu 14 Tage dauern, bis sich Symptome zeigen

 

Welches sind die Symptome?

Eine Corona-Infektion äußert sich durch grippeähnliche Symptome, wie
* trockener Husten
* Fieber
* Schnupfen
* Abgeschlagenheit
 Auch über Atemprobleme, Halskratzen, Kopf- und Gliederschmerzen, Übelkeit, Durchfall sowie Schüttelfrost wurde berichtet.

 

Wann sollten Sie handeln?

Bei Symptomen wie Fieber, Halsschmerzen und Atembeschwerden
und
wenn Sie außerdem Kontakt zu einer infizierten Person gehabt oder sich in einer Region aufgehalten haben, in der das Virus flächendeckend nachgewiesen wurde.

 

Was ist zu tun?

Wenn Sie wie oben genannt Sorge haben, sich mit dem Coronavirus infiziert zu haben gilt:
Suchen Sie nicht direkt einen Arzt oder ein Krankenhaus auf. 
Rufen Sie Ihren Hausarzt, den ärztlichen Bereitschaftsdienst (Tel. 116117) oder ein Krankenhaus in der Nähe an und schildern Sie die Symptome und erläutern, wo oder bei wem Sie sich möglicherweise infiziert haben könnten.   

Hier finden Sie eine weitere Auswahl von Hotlines, die bundesweit zum Thema Coronavirus informieren.

 

Wichtig: Wenn Sie direkten Kontakt zu einer Person hatten, bei der das Virus bereits durch einen Test nachgewiesen wurde: unverzüglich das zuständige Gesundheitsamt https://tools.rki.de/plztool  informieren!  Sie erhalten dort weitere Informationen, was zu tun ist.

 

Besonderer Hinweis für ältere Menschen

Schon ab einem Alter von 50 Jahren arbeiten die Abwehrkräfte nicht mehr so gut. Kommen Vorerkrankungen hinzu, fällt es dem Körper noch schwerer, das Virus zu bekämpfen. Das Coronavirus greift die Atemwege an und löst bei einem schweren Verlauf eine Lungenentzündung aus. Für Menschen ab 60 Jahren wird eine Pneumokokken-Impfung empfohlen, da diese mögliche Komplikationen bei einer Corona Infektion abmildern kann.

 
 

Umstände und Vorerkrankungen, die eine Infektion begünstigen können:

  • nach einer Organtransplantation müssen Medikamente genommen werden, die eine Abstoßung verhindern – diese schwächen das Abwehrsystem
  • schwere chronische Krankheiten wie die Lungenkrankheit COPD
  • ein schlecht eingestellter Diabetes
  • eine Nierenschwäche

 

In eigener Sache

Liebe Kunden, aufgrund der hohen Nachfrage sind Desinfektionsmittel und Atemschutzmasken derzeit teilweise nicht lieferbar oder nur schwer verfügbar. Bitte wenden Sie sich vor der Bestellung persönlich an uns, um die aktuelle Lieferfähigkeit zu erfragen.

Auch für alle weiteren Fragen sind wir gerne für Sie da!